Autowerkstatt & Automobilservice Fischer in Werder Ihr KFZ-Profi in der Phöbener Str. 79 - Tel. 03327 / 73 15 68
Autowerkstatt & Automobilservice Fischer in Werder
Ölstand kontrollieren - Schritt für Schritt Anleitung

Ölstand kontrollieren - Schritt für Schritt Anleitung

Wann und warum sollte der Ölstand kontrolliert werden?

Es ist Sinnvoll Regelmäßig den Ölstand zu kontrollieren, da ein Verbrennungsmotor im normalen Fahrbetrieb Öl verbraucht! Abhängig von der Kilometerlaufleistung des Motors und vom Einsatz des Fahrzeugs wie z.B. viel Stadtverkehr, Kurzstreckenfahrten oder viel Autobahnfahrten, kann der Ölverbrauch unterschiedlich hoch sein. Im Idealfall fahren Sie von Ölservice zu Ölservice verlustfrei, um sicher zu gehen empfielt es sich einmal in der Woche den Ölstand zu prüfen. Bei älteren Fahrzeugen ggf. auch öfter! Sollte der Ölstand zu gering sein besteht akuter Handlungsbedarf da sonst der Motor schäden davon tragen kann, bis hin zum Totalausfall, welcher immer mit hohen Kosten verbunden ist.

Welcher Ölverbrauch ist normal?

Bei den meisten Fahrzeugherstellern ist ein verbrauch von bis zu einem Liter auf Eintausend Kilometer normal. Sollte Ihr Verbrauch höher sein sollte dies unbedingt in einer Fachwerkstatt überprüft werden!

Wie überprüfe ich den Ölstand?

Beim überprüfen des Ölstandes sind einige Dinge zu beachten! Am besten überprüft man den Ölstand bei kaltem Motor vor Fahrtantritt, es gibt aber auch Fahzeughersteller die andere Prüfbedingungen vorsehen z.B. Motor betrieswarm fahren fünf Minuten warten und dann kontrollieren. Um sicher zu gehen sollte man in der Betriebsanleitung nachlesen.

1. Als erstes müssen Sie die Motorhaube öffnen, hierzu betätigen Sie den Haubenöffner welcher sich bei den meisten Fahrzeugen im Fahrerfußraum in Fahrtrichtung links befindet.

Ölstand kontrollieren - Anleitung Schritt 1

2. Danach müssen Sie den Sicherheitshaken an der Motorhaube entriegeln um die Motorhaube zu öffnen.

Ölstand kontrollieren - Anleitung Schritt 2

3. Anschließend ziehen Sie den Messtab, wischen ihn mit einem Lappen oder Tuch sauber und stecken den Messtab wieder in das Messrohr. Ziehen Sie jetzt den Messtab erneut aus dem Messrohr und lesen den Ölstand ab.

Ölstand kontrollieren - Anleitung Schritt 3

4. Ölmesstab ablesen

Ölstand kontrollieren - Anleitung Schritt 4

Ölstand kontrollieren - Anleitung Schritt 5

Ölstand kontrollieren - Anleitung Schritt 6

5. Ist der Ölstand in Ordnung Messstab wieder in das Messrohr stecken Motorhaube schließen fertig. Wenn der Ölstand zu gering ist müssen Sie nun Öl nachfüllen, wobei Sie unbedingt auf die richtige Ölsorte achten müssen (falsche Ölsorte, Gefahr von Motorschäden!), die Ölsorte können Sie am Ölzettel im Motorraum oder im Serviceheft nachlesen (wenn Sie sich nicht sicher sind Fachwerkstatt aufsuchen!). Bei dieser Gelegenheit können Sie auf dem Ölzettel gleich überprüfen wann Ihr nächster Ölservice ansteht!

Ölstand kontrollieren - Anleitung Schritt 7

Ölstand kontrollieren - Anleitung Schritt 8

6. Zum nachfüllen öffnen Sie nun den Öleinfülldeckel und füllen das Motoröl nach. Dabei beachten Sie bitte, das nicht zuviel Öl nachgefüllt wird (gefahr von Motor und Katalysatorschäden). Füllen Sie das Öl vorsichtig auf wobei Sie zwischen durch immer wieder am Messtab wie oben beschrieben den Füllstand kontrollieren sollten. Bei den meisten Motoren ist zwischen der Maximalmarkierung und der Minimalmarkierung eine Ölmenge von höchstens einem Liter.

Ölstand kontrollieren - Anleitung Schritt 9

7. Wenn Sie den Ölstand auf Maximal aufgefüllt haben, Messstab wieder ins Messrohr stecken, Öleinfülldeckel wieder verschließen (dabei darauf achten das der Deckel richtig sitzt und fest ist!) Haube schließen Fertig.

Die hier gezeigten Bilder und Beschreibungen sind Beispielbilder und können von Ihren Fahrzeug abweichen! Deshalb immer vorher die Bedienungsanleitung lesen oder eine Fachwerkstatt aufsuchen!!!